Immobilien-, Miet- und Baurecht

Baurecht, Architektenrecht, Mietrecht und WEG-Recht - Bestandteile des sogenannten Immobilienrechts

Das Immobilienrecht ist äußert facettenreich und betrifft private Haushalte und Verbraucher, insbesondere Grundstückserwerber, „Häuslebauer“ und Mieter in gleichem Maße wie Wohnungseigentümergemeinschaften, Hausverwaltungen, Vermieter, Bauunternehmungen, Handwerker, Architekten und Bauplaner.

Von unserer langjährigen Erfahrung und dem durch Fachanwaltschaften in den Bereichen Bau- und Architektenrecht sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht geprägten, ständig aktualisierten Expertenwissen unserer Kanzlei, profitieren Privatpersonen ebenso wie gewerbliche Mandanten.

Treten Baumängel auf, resultieren daraus Rechtsschutzmöglichkeiten wie Nachbesserungs-, Minderungs-, Schadensersatz- oder Rücktrittsrechte. Uneinigkeit kann über Werklohn- und Architektenhonorarforderungen entstehen. Unter Berücksichtigung des Mindestpreischarakters der HOAI und der Formvorschriften der DIN 276, 277 unterstützen wir Sie als Architekt bei der Aufstellung Ihrer Honorarforderung und tragen für Sie als Bauherr zu einer treffenden Analyse der in Rechnung gestellten Positionen bei. Bauverträge, Grundstückskaufverträge und die Rechte und Pflichten nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) lassen oftmals Fragen offen. Im Rahmen eingehender Beratung und außergerichtlicher wie auch gerichtlicher Rechtsverfolgung zeigt Ihnen unsere Kanzlei Bauer & Partner Möglichkeiten und Verfahrensweisen auf, wie Ihre Rechte zielführend und effizient durchgesetzt werden. Außerhalb des privaten Baurechts vertreten wir Sie auch im öffentlichen Bauplanungs- und Bauaufsichtsrecht. In vielen Fällen gilt es dabei, die Zulässigkeit eines Bauvorhabens mittels anwaltlicher Hilfe gegenüber Behörden abzuklären oder die Auftragsvergabe durch geeignete Verträge vorzubereiten oder auf formelle und inhaltliche Fallstricke überprüfen zu lassen.

Rechtssicherheit und Unterstützung für Mieter oder Vermieter

Auch im Mietrecht treffen Sie eine Vielzahl von risikobehafteten Konstellationen, die Sie mit unserer anwaltlichen Hilfe zu Ihrer Zufriedenheit schnell lösen können, gleich, ob Sie als Mieter, Vermieter, Wohnungseigentümer oder Hausverwalter unsere Unterstützung benötigen. Beratungsbedarf auf Mieterseite entsteht meist bei Mietmängeln, Kündigungen und fehlerhaften Nebenkostenabrechnungen.

Für Ärger seitens des Vermieters sorgen säumige oder nachlässige Mieter. Wenn Sie als Eigentümer oder Vermieter Fragen zum Eigenbedarf, zu Kündigungsmöglichkeiten, zur Mietkaution oder Probleme mit Schäden von ausgezogenen Mietern haben, können wir Ihnen weiterhelfen.

Unsere Kanzlei Bauer & Partner unterstützt Sie auch bei unkonventionellen Fallgestaltungen. Eine eingehende und juristisch abgesicherte Prüfung oder Formulierung von einzelnen Klauseln oder ganzer Verträge schützt Sie vor vermeidbaren Fehlern und Schäden. Gerade bei Pachtverträgen und gewerblichen Mietverhältnissen ergeben sich viele Fehlerquellen, die vermieden werden können. Andererseits bestehen Möglichkeiten, etwaige Vertragslücken zu Ihrem Vorteil zu gestalten. Nutzen Sie unsere Qualifikation für Ihr Miet- oder Pachtverhältnis!

 

Mietrecht und Maklerrecht

Eng verknüpft mit dem Mietrecht ist das Maklerrecht. Häufig stellt sich Mietern oder Käufern von Immobilien die Frage: Muss ich Maklerlohn für ein vermitteltes Miet- oder Kaufobjekt tatsächlich bezahlen? Für Immobilienmakler ist die Frage entscheidend: Wie komme ich rechtssicher zu meiner verdienten Provision? Wir führen Sie aus Ihrer jeweiligen Problemlage zu überzeugenden Ergebnissen.

 

Die WEG zwischen Eigentums- und Gesellschaftsrecht

Das Wohnungseigentumsrecht (WEG-Recht) weist für einzelne Wohnungseigentümer, die gesamte Eigentümergemeinschaft oder die Hausverwaltung eine Vielzahl unterschiedlicher Interessen auf, die zu einer einheitlichen Entscheidung zusammengeführt werden müssen. Welches Recht habe ich als Wohnungseigentümer oder einzelner Eigentümer? Wie und innerhalb welcher Frist ist ein Beschluss anfechtbar? Ist der Beschluss wirksam gefasst worden? Wie wird ein Beschluss in Hinsicht auf das WEG-Recht bestandsfest formuliert? Wir verfassen Ihre Anträge, vertreten Sie in Eigentümerversammlungen und bieten Ihnen in diesem komplexen Themenbereich eine umfassende wirtschaftliche und juristische Begleitung. 

 

Baurecht

Das Baurecht gliedert sich in einen privaten und einen öffentlichen Teil. Beide Rechtsgebiete greifen in vielfältiger Weise ineinander und müssen bei jedem Bauvorhaben beachtet werden. Das private Baurecht wird von den Vorschriften des Werkvertragsrechts, des BGB, den Vergabe- und Ausführungsvorschriften der VOB, dem Immobilienrecht sowie dem Architekten- und dem Nachbarrecht geprägt.

Im öffentlichen Baurecht wird über die Genehmigungsfähigkeit eines Bauvorhabens und die Auflage und Einhaltung von Bebauungsplänen und Sicherheitsbestimmungen entschieden. Die hierfür notwendigen Maßnahmen werden von der Bauaufsichtsbehörde veranlasst. Diese entscheidet auch über die Erteilung oder Versagung von Genehmigungen zur Begründung oder Teilung von Wohnungseigentum oder Teileigentum, den Erlass von Nutzungsuntersagungen, die Stilllegung von Baustellen und Abbruchanordnungen. Wir setzen uns dafür ein, dass behördliche Maßnahmen am Übermaßverbot gemessen werden und Sie als Bauherr oder Nachbar kein Sonderopfer auf sich nehmen müssen, sondern über Ihr Eigentum freie Hand behalten.